Mallorca Wandertour 7, Rund um den Puig Roig (1002 m)

Anzeige
Header Wandertouren-Magazin

Tour 7: Rund um den Puig Roig (1002 m)

Die Umrundung des Puig Roig gehört zu den schönsten Touren, die man auf Mallorca machen kann! Leider ist sie derzeit nur sonntags möglich. Denn der Berg befindet sich komplett in Privatbesitz.

- Länge der Strecke: ca. 20 km
- Höhenunterschied: ca. 150 m
- Reine Gehzeit: ca. 7 Stunden
- Schwierigkeitsgrad: die Wanderung ist technisch nicht anspruchsvoll, erfordert aber wegen ihrer Länge ein bisschen Kondition (***)

Wegbeschreibung

  1. Die Tour beginnt und endet beim Kloster Lluc. Vom Haupteingang aus geht man ein Stück Richtung Landstraße, dann biegt man nach links zu den Wirtschaftsgebäuden ab. Gleich darauf durchschreitet man ein Metalltor und gelangt zum Fußballplatz des Internats. Ihn überquert man und verlässt ihn durch eine Pforte nach links.
     
  2. Hinter dem Platz geht es links über eine Brücke und einige Stufen in den Wald. Der Weg ist rot markiert. Er kreuzt später einen Pilgerweg, den man nach rechts einschlägt. Schließlich erreicht man die Landstraße C 710.
     
  3. Man folgt der Asphaltstraße ca. 20 Minuten nach links (Richtung Pollença), bis nach zwei Picknickplätzen und einer Brücke ein breiter Weg nach links abbiegt. Nun geht es hinunter zur Finca Mossa. Dort am Eingangstor stößt man auf das "Eintritt verboten"-Schild. Nur an Sonntagen ist das Tor geöffnet.
     
  4. Durch das Finca-Tor geht es geradeaus weiter. Nach etwa einer Viertelstunde stößt man auf zwei Metalltore, die links am Haupthaus der Finca vorbeiführen. Danach geht der Weg rechts weiter – jedoch nicht nach unten. Der richtige Weg ist mit einer Steinpyramide gekennzeichnet.
     
  5. Der schmale Weg führt nun stetig bergauf und ist mit roten Punkten markiert. Die nächste Stunde bleibt man auf diesem Weg. Schließlich biegt er beim Segarra-Pass scharf nach links ab. An dieser Stelle bietet sich zum ersten Mal ein atemberaubender Rundblick auf die gesamte Bergwelt der Insel.
     
  6. Nun geht es etwa eine Dreiviertelstunde auf diesem Pfad weiter. Am Ende muss man nach rechts über einen Absatz von ca. 2 Metern Höhe hinuntersteigen. Danach geht es rechts nach unten weiter. Im weiteren Wegverlauf muss man aufmerksam auf die seltenen Markierungen (rot und grün) achten.
     
  7. Nächstes Ziel ist die malerische Finca "Es Cosconar", die sich tief unter einen überhängenden Felsen duckt. Von dort geht es auf einer breiten Schotterstraße hinunter ins Tal. Der Weg führt durch mehrere unverschlossene Gatter und Tore ca. eine Stunde lang hinab ins Aubarca-Tal.
     
  8. Nach der Durchquerung des Tals führt auf der anderen Seite hinter einem Metalltor der Weg wieder bergauf. Er führt direkt zurück nach Lluc, dem Ausgang und Ziel der Wanderung. Es dauert noch ca. eine Stunde, bis das Kloster wieder erreicht ist.

Anfahrtsmöglichkeit

Von Palma aus verkehren Busse zum Kloster Lluc und zurück. Im Sommer gibt es zusätzlich eine Verbindung nach Pollença/Port de Pollença.

Übernachtungsgelegenheit

Direkt im Kloster Lluc

Die Legende von Lluc
Der Wallfahrtsort Lluc liegt äußerst malerisch in die Bergwelt eingebettet. Unzählige Pilgerwege führen von allen Regionen der Insel zu dem bedeutenden Klosterkomplex.

Die Kirche verdankt ihre Gründung einer schwarzen Madonnenfigur. Im Jahr 1239, so sagt die Legende, wurde sie erstmals von einem Hirtenjungen namens Lluc (Lucas) in den Bergen gefunden. Der Knabe brachte zur nächsten Pfarrkirche nach Escorra. Doch auf wundersame Art und Weise verschwand sie dreimal von dort und tauchte an ihrem ursprünglichen Fundort wieder auf.

Schließlich erbaute man an dieser Stelle das erste Kloster Lluc, das bereits im 14. Jahrhundert mehrfach erweitert wurde.

Anzeige

Wandertouren-Magazin.de – jede Menge Wander-Infos

Reiseberichte und Reise-News zu Ländern, Regionen und Wandergebieten

Wandern in Deutschland

Wander-Inspirationen und -Ideen fürs Wandern in Deutschland

... zu unseren Deutschland-Themen

Wandern weltweit

Wandern überall in der Welt: Unsere Autor*innen erkunden die schönsten Wege

... zu unseren Wanderthemen weltweit

Alle Angaben werden von unseren Autorinnen und Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und von der Redaktion von Hayit Medien und Wandertouren-Magazin.deüberprüft. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

© copyright Mundo Marketing GmbH, Alle Rechte vorbehalten

Anzeige